Sie sind hier

Konzert "S'Leben is wia a Traum" am Samstag, 07.10.2017

Am vergangenen Samstag hat der Liederkranz Kirchen sein Konzert „S’Leben is wia a Traum“ veranstaltet. Verstärkt wurde der Chor von einigen Sängerinnen der Liedertafel Ehingen. Als Traumfängerin führte Veronika Uhl durchs Programm, am Klavier begleitete Liliana Roth und an der Querflöte Patrizia Glöckler. Im ersten Teil waren die Stücke „Dat du min Leevsten büst“, „Ihr von morgen“ von Udo Jürgens und das Stück „Vois sur ton chemin“ aus dem Film „Les Choristes“ zu hören.

Die Fleggarätscha vom Sonnenbühl sorgten anschließend für strapazierte Lachmuskeln. Sigrun Albrecht und Edith Wanderer erzählten von ihrem Alltag auf der rauhen Alb.

Das kleine Ensemble des Liederkranzes Kirchen trommelte nach der Pause auf der Bühne alle Akteure zusammen zu dem Stück „Rock mi“. Maximilan Karrer von der Musikkapelle Kirchen sorgte am Cajon für den nötigen Bums. Die kleine Gruppe bewies mit „Erlaube mir feins Mädchen“, „Mr. Sandman“ und „Manah manah“, dass sie alle Genres beherrscht.

Im letzten Teil des Programms beweis Veronika Uhl als kleines Mädchen, das sehnsüchtig auf das große Meer hinausblickte, ihr schauspielerisches Können zu dem Stück „Kleine Barke im Wind“. Ein weiterer Höhepunkt war das Scherzo von Bach, mit dessen Aufführung der Chor einen Traum des Chorleiters Alexander Lotz erfüllte. Außerdem waren noch zu hören „Gabriellas Song“ und „Memories“.  Der italienische Gigolo Francesco kündigte das Stück „Italienischer Salat“ an, eine Persiflage auf die italienische Oper. Mit Franz Schuberts Lied „Im Abendrot“ verabschiedete sich der Chor unter Applaus von der Bühne.

Der Liederkranz Kirchen bedankt sich bei allen Zuhörern fürs Kommen und den Applaus und bei der Musikkapelle Kirchen für die Unterstützung beim Catering.

Nächste Termine:

12.11.2017 Chorverbandstag

18.11.2017 Volkstrauertag

02.12.2017 Singen am Baum